FDS Limburg empfängt fünf junge Franzosen

ERASMUS+ Auslandspraktikum

Fünf angehende Kraftfahrzeugmechatroniker aus Metz/Frankreich werden für zwei Wochen im Limburg verweilen. Im Rahmen eines Betriebspraktikums werden sie dabei den Alltag in unserer Stadt kennenlernen.

Im Herbst 2018 werden dann sieben Auszubildende aus Limburg für zwei Wochen nach Metz fahren, um dort zu leben und zu arbeiten. Betreut werden sie vor Ort von ihren Berufsschullehrern. Bezahlt wird der gesamte Aufenthalt über das Programm ERASMUS+ der europäischen Kommission.

Die Friedrich-Dessauer-Schule möchte sich bei den Gastbetrieben sowie bei der Kraftfahrzeuginnung Limburg-Weilburg herzlich für die Unterstützung bedanken.

Für weitere Informationen bitte eine Mail an: ed.gr1534558426ubmil1534558426-sdf@1534558426m-epo1534558426rue1534558426

Share