Kinder- und Gartenhaus für die Lebenshilfe

Die Lebenshilfe Limburg hat sich, mit dem Wunsch nach einem neuen Gartenhäuschen, an das Ausbildungszentrum Limburg gewandt. Daraus ist ein mehrwöchiges, gemeinschaftliches Projekt mit dem Ausbildungszentrum und der Friedrich-Dessauer-Schule entstanden.

Die Schüler des ersten Ausbildungsjahres aus den Bauberufen Maurer, Betonbauer, Zimmerer, Straßenbauer, Fliesenleger und Stuckateur, haben das Projekt als Fachwerkhaus geplant. Es wurden, im Zuge der Planung, Zeichnungen und Materiallisten angefertigt, nach denen das Fachwerkhäuschen in den letzten Wochen ausgeführt werden konnte.

Das Ergebnis der Planung und Herstellung ist ein gebrauchstaugliches „Werkstück“ für benachteiligte Menschen, was durch die hohe Motivation der Schülerinnen und Schüler erfolgreich umgesetzt werden konnte. Durch die Projektarbeit konnte den Auszubildenden die Bedeutung von gemeinnütziger Tätigkeit und sozialem Engagement nahegebracht werden.

Der erfolgreiche Abschluss der Projektarbeit wurde mit einem traditionellen Richtfest gefeiert. Der Auszubildende Nick Steiner (Zimmerer) hat mit dem Richtspruch das Fest eingeleitet und anschließend wurde mit einem zünftigen Zimmermannsklatsch eine weitere Tradition mit allen Schülerinnen und Schülern dargeboten. Anschließend folgte der gesellige Teil, bei dem sich alle Beteiligten bei gutem Essen nochmal über den Abschluss des Projektes austauschen konnten.

  

Share