Projekttage „Rauchen“

Beide Jahrgangsstufen der Berufsfachschulklassen erhielten einen informativen Vortrag zum Thema „Rauchen“. Im Rahmen einer Diskussion konnten sich die Schülerinnen und Schüler durch Fragen und dem Berichten von persönlichen Erlebnissen aktiv in den Vortag einbringen.

Im Anschluss kam der Smokerlyzer zum Einsatz. Dieser ist ein medizinisches Produkt zur Bestimmung der Kohlenmonoxid-Konzentration. Die Ergebnisse lassen Rückschlüsse auf das Rauchverhalten sowie entsprechende Suchtgefährdungen zu. Interessiert und neugierig wollten viele Schülerinnen und Schüler sowie das Personal der FDS den Smokerlzyer ausprobieren.

Die Erkenntnisse sorgten für Diskussionen und das Reflektieren des eigenen Verhaltens. Überrascht waren vor allem Passivraucher, Gelegenheitsraucher, Shisha-Raucher sowie Benutzer von Elektrozigaretten. Die Veränderung des eigenen Rauchverhaltens wurde durch die beiden Projekttage gezielt angeregt.

Weitere Projekttage mit dem Smokerlyzer sind für Mai/Juni 2018 geplant. Hier können Interessierte die Kohlenmonoxid-Konzentration ihrer Atemwege erneut testen und überprüfen, wie sich eine Verhaltensänderung ausgewirkt hat.

Share

Recommended Posts