7.11 – Zwei zwölfte Klassen der Fachoberschule erkunden Limburger Fitnessstudio

Getreu dem Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ machten sich die Schülerinnen und Schüler der 12F FO und der 12J FO am 14.03.19 in den ersten beiden Stunden auf den Weg ins Limburger Fitnessstudio FITSEVENELEVEN, das ab sofort eine Kooperation mit der Friedrich-Dessauer-Schule eingeht. Wer Schülerin oder Schüler der Schule ist, kann künftig mit einem lukrativen Angebot rechnen.
Nach einem zehnminütigen Warm-Up an den Cardio-Geräten, stellten die Fitnesstrainer Elena Discher und Timo Keller einen Zirkel vor. Das Trainieren des ganzen Körpers stand dabei im Fokus. An jeder Station konnten die Sporttreibenden bei einer Kraft-, einer Ausdauer- und dann wieder der Kraftübung ihre sportliche Fitness unter Beweis stellen und kamen dabei ganz schön ins Schwitzen. Elena Discher leitete zudem ein Bauch-Workout an, damit die Schülerinnen und Schüler für die Sommermonate „in shape“ seien. Dies endete mit einer Plank-Challenge: Wer hält die Plank am längsten? Zusätzlich durch den Gewinn eines Shakes motiviert, traten die Schülerinnen und Schüler die Herausforderung an, möglichst lange im Unterarmstütz zu verharren. Unter den kritischen Augen der Trainer schied einer nach dem anderen aus, sodass nach zwei Minuten nur noch fünf Kandidaten im Rennen waren. Letztendlich standen Ceyda Köksal, Fatma Nur Küren, Fatima Ahlami, Ioannis Melidis und Oguzhan Yilmaz volle drei Minuten durch und erhielten den versprochenen Shake. On top dürfen sie nun einen Monat gratis im FITSEVENELEVEN trainieren.
Insgesamt war es eine absolut gelungene Veranstaltung, eine Abwechslung zum Schulalltag, die die Jugendlichen auch zum Sporttreiben in ihrer Freizeit motiviert. Die Trainer waren begeistert von der Einsatzbereitschaft der Schülerinnen und Schüler.

Share

Recommended Posts