Erfolgreicher Ausbildungsjahrgang Elektroniker Betriebstechnik

Abschluss

Am Donnerstag, den 31.01.2019 absolvierten die Prüflinge Sedrick Faber (Limtronik Limburg GmbH), Jan Becker (Blechwarenfabrik Limburg), Ricardo Coman (MeierGuss), Pawel Reschetnikov (Glashütte Limburg) Niklas Schlitt (Harmonic Drive) und Sven Hedrich (Firma Arnold Weilburg) den letzten Teil ihrer Abschlussprüfung, den praktischen Teil 2, bei der Firma Limtronik.

Alle Prüflinge bestanden ihre IHK-Abschlussprüfung teilweise mit herausragenden Ergebnissen. Der Beruf des Elektronikers mit dem Schwerpunkt Betriebstechnik bekommt durch die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt eine immer größer werdende Bedeutung. Die Arbeitsprozesse werden zunehmend automatisiert und Prozesse werden digitalisiert, so dass man jederzeit den Status einer Produktion erfassen und analysieren kann. Dies hat natürlich zur Folge, dass die Anforderung an die Fachkompetenz der Elektroniker mit Schwerpunkt Betriebstechnik immer weiter steigt. Hier haben jedoch alle Absolventen durch die duale Ausbildung in ihren Firmen und dem Berufsschulunterricht an der Friedrich-Dessauer-Schule Limburg ein starkes Fundament erhalten.

Das Ende der beruflichen Laufbahn sei mit dem Abschluss der Gesellenprüfung sicher nicht erreicht, erklärt Lehrervertreter Oliver Koch. Ein ständiges Fortbilden sei gerade in diesem Berufsbild unerlässlich. Die besondere Verantwortung, vor allem im Bereich der Sicherheit, legte Ihnen Prüfungsausschussvorsitzender Alexander Bullmann besonders ans Herz. Abschließend kann man konstatieren, dass sich die hiesigen Firmen mit solch kompetenten Facharbeitern keine Sorgen vor den Veränderungen durch die Industrie 4.0 machen müssen.

Share

Recommended Posts