Neues Technologiezentrum an der FDS

Robotik, Steuerungstechnik sowie intelligente Gebäudesystem- und Energietechnik – Industrie 4.0 wird zukünftig die berufliche Bildung maßgeblich verändern.
Die Friedrich-Dessauer-Schule Limburg arbeitet eng verzahnt mit den regionalen Industrie- und Handwerksbetrieben. Da sich die Produktionsabläufe in den letzten Jahren erheblich weiter entwickelt haben, ist es notwendig, dass die Ausstattung der Schule die relevanten Abläufe bezüglich der Informations- und Produktionstechnik abbilden kann. Praxisbezug und Handlungsorientierung sind wesentliche und unverzichtbare Elemente des modernen Unterrichts. Daher möchte die Friedrich-Dessauer-Schule eine Pilot- und Demonstrationsanlage im Bereich der energieeffizienten und intelligenten Produktion anschaffen. In dieser modernen Produktionsstraße werden ganzheitliche Abläufe sowie Inhalte wie MES-Rechner über QR-Scanner, RFID, kollaborierende Roboter und eine vernetzte Montage abgebildet.
Aus diesem Grund entsteht an der Friedrich-Dessauer-Schule ein neues Technologiezentrum, an dem
die Schüler an praxisorientierten Lernträgern arbeiten, um so die notwendigen Kompetenzen im Bereich der Steuerungs- und Informationstechnik der Gebäudesystemtechnik und der innovativen Energietechnik zu erlernen.

Die folgenden Bilder zeigen den Verlauf der Baumaßnahmen.

29. Juni 2020

IMG_0642

16. Juni 2020

IMG_0569

15. Juni 2020

IMG_7167

09. Juni 2020

IMG_0530

25. Mai 2020

IMG_0531

21. April 2020

21.April 2020

14. April 2020

14.April 2020
Share