Roboterprojekt der 13b EL

Zu Anschluss ihrer Ausbildung erhielt die Klasse 13b EL (Betriebselektronik) folgende Aufgabenstellung:
Auf dem fahrbaren Tisch soll eine Magazineinrichtung für mindestens 12 Kunststoffpucks befestigt werden. Aus diesem Magazin rutschen oder fallen die Pucks nacheinander in eine geeignete Auffangvorrichtung, die sicherstellt, dass der erste Puck immer die exakt gleiche Position hat, wie der vorhergehende. Von dieser Auffangvorrichtung greift der Roboter die Pucks nacheinander ab und befördert sie zu einer anderen Position. Dort palettiert er die Pucks in eine „Gitterbox“. ((2×3)x2)

Ist die Palette voll bestückt, geht der Roboter in eine definierte Grundstellung und auf dem Display erscheint die Anzeige „Palette fertig – Bitte Neustart“. Ein Scanner sichert den Arbeitsbereich vor unbefugtem Zutritt.

Mit großem Engagement und Teamgeist machten sich die angehenden Elektroniker für Betriebstechnik an die Arbeit und meisterten die Aufgabenstellung neben Ihrer Prüfungsvorbereitung (!). In den letzten Unterrichtsstunden soll noch das ein oder andere „Gimmick“ eingebaut werden und auf der Bildungsmesse am 16.11.2018 „live“ präsentiert werden.
-Ralf Dickel-

Share

Recommended Posts