ERASMUS+ Als Praktikant zwei Wochen in Frankreich

12 Auszubildende sowie vier Lehrer der Metallabteilung der Friedrich-Dessauer-Schule absolvieren in der Zeit vom 15. bis zum 30. September ein Auslandspraktikum in Frankreich. Seit dem Jahr 2005 haben das Lycée Professionnel André Citroën in Marly/Metz und die Friedrich-Dessauer-Schule eine Schulpartnerschaft. Seit dieser Zeit haben schon mehr als 200 Deutsche und Franzosen über europäische Austauschprogramme das jeweilige Partnerland jenseits des Rheines besucht und dabei ein zwei- bis dreiwöchiges Betriebspraktikum absolviert.

Neben acht Kfz-Mechatronikern aus dem dritten und vierten Ausbildungsjahr sind erstmals auch vier Industriemechaniker mit von der Partie. Anders als ihre Kollegen aus dem Automobilbereich werden diese aber an einem Ausbildungsprojekt direkt an der Partnerschule teilnehmen: Deutsch-französische Teams konstruieren und fertigen im Rahmen eines kleinen Wettbewerbs Vorrichtungen, mit deren Hilfe die Festigkeiten von Motorradketten geprüft werden sollen. Neben einer vollständigen technischen Dokumentation mit CAD-Zeichnungen (CAD = Computergestütztes Konstruieren) und Festigkeitsberechnungen, müssen die Teams ihre Arbeit auch auf Englisch präsentieren. Das Highlight wird dann der Praxistest (gepl. Mai 2019) sein. Hier wird sich zeigen, ob alle Überlegungen richtig waren oder ob die Vorrichtung unter Belastung versagt. Zu diesem Zweck werden die französischen Auszubildenden nach Limburg kommen und ebenfalls ein Betriebspraktikum absolvieren.

Für die auszubildenden Kfz-Mechatroniker ist die Erfahrung eine andere. Man hat die Möglichkeit, einmal an Fahrzeugen einer anderen Marke zu arbeiten. So arbeitet z.B. ein Auszubildender von Volkswagen bei Renault und einer von Mercedes bei Peugeot. Dass man dabei von dem französischen Kollegen herzlich aufgenommen wird, ist aber eine ebenso wichtig, wie positive Erfahrung.
Wir möchten uns bei allen Unternehmen und Betrieben in Limburg und in Metz bedanken, die uns das Auslandspraktikum in Metz ermöglicht haben. Das Programm ERASMUS+ ist ein Programm, welches von der europäischen Kommission finanziert wird. Ein paar Bilder sollen einen Eindruck vermitteln. Viele weitere Bilder befinden sich auf der Facebookseite der Friedrich-Dessauer-Schule.

Share

Recommended Posts